Lupe Yaritza Ascuy- 13 Jahre alt- Ebstein Carpentier 

Lupe Yaritza wurde am 25. November 2002 in der Stadt La Paz geboren. Zu der Zeit haben Yaritzas Eltern als Bäcker gearbeitet. Die ganze Familie hatte eine Krankenversicherung, sodass das Mädchen von einem Kinderkardiologe untersucht wurde. Ein angeborener Herzfehler wurde festgestellt. Jedoch war der Arzt der Meinung, dass Yaritza noch nicht operiert werden musste.

Das Mädchen wurde regelmässig vom Arzt (einmal im Jahr) kontrolliert. Im Jahr 2011 wurde der Vater arbeitslos. Da die Mutter ursprünglich aus Rurrenabaque kommt, zog die Familie dorthin um. Seitdem arbeitet der Vater nicht. Er ist krank, leidet an Hernie. Da der Vater arbeitslos geworden ist, hatte die Familie keine Krankenversicherung mehr.

Yaritzas Mutter hörte im Radio über die Findungskampagne des Herzvereins und brachte das Mädchen zur Sprechstunde. Sie wurde von den Spezialisten untersucht. Die Diagnose: Ebstein-Anomalie. Bei der seltenen Ebstein-Anomalie (weniger als 1% der angeborenen Herzfehler) ist die Trikuspidalklappe (Klappe der rechten Herzkammer) von der Herzbasis in Richtung der Herzkammern verlagert, deutlich fehlgebildet und meistens undicht. Der rechte Vorhof ist dünnwandig und vergrößert, die rechte Herzkammer wird demzufolge kleiner. Yaritza braucht eine Chirurgie am offenen Herzen im nächsten Jahr.

Die Familie kann nicht die Kosten der Operation übernehmen. Aus diesem Grund wurde Yaritza auf die Warteliste des Herzvereins afugenommen. Seitdem der Vater krank ist und nicht arbeiten kann, reicht das Einkommen der Mutter (ca. 200 EUR im Monat) um die sechsköpfige Familie zu ernähren. So eine Herzchirurgie kostet 8.000 EUR. Yaritza ist komplett auf die Unterstützung des Herzvereins eingewiesen.

Bitte helfen Sie Yaritzas Leben zu retten! Sie wünscht sich operiert zu werden!

*Die Eltern der Kinder auf unserer Internetseite haben uns die Veröffentlichung der Fotos ausdrücklich erlaubt. Die Erklärungen liegen uns alle in schriftlicher und juristisch geprüfter Form vor.

Jorge Luis Avila Quevedo, sechs Monate

Als Jorge zwei Monate alt war wurde in Sucre ein EKG durchgeführt bei dem ein angeborener Herzfehler festgestellt wurde. Sie zeigten ein CIV (comunicacion interventricular= Ventrikelseptumdefekt) ) an und empfahlen eine Operation.

Die Eltern wurden am 01.12.2012  im Krankenhaus San Pedro Claver, Sucre, auf die Kampagne für Kinder mit Herzproblemen aufmerksam. Es wurde eine EKG und ein Ultraschall durchgeführt mit der daraus folgenden Diagnose CIV. Die durch den Zustand ihrers Sohnes besorgten Eltern suchten Hilfe beim Herzverein. Dabei signalisierten sie, dass sie einen Teil der Operation selbst bezahlen könnten. Am selben Tag wurden sie im Herzverein eingeschrieben und aufgenommen.

Am 21.05.14 kam Jorge mit seinen Eltern ins Kardiozentrum La Paz, wo ein erneuter Ultraschall Farbdoppler durchgeführt  wurde. Die Eltern halten regelmässig und konstant Kontakt zum Kardiozentrum.

Diagnose: Trisomie 21, angeborener Herzfehler, Ventrikelseptumdefekt, Pulmonarstenose

Die Wohnstätte ist Eigentum der Grosseltern mütterlicherseits. Sie bewohnen zwei Zimmer ohne die Basisversorgung Strom und Wasser.

Soziale Situation: Die Kernfamilie besteht aus fünf Mitgliedern. Die wirtschaftliche Situation der Familie ist instabil. Der Vater, 47 Jahre, arbeitet als Fahrer im informellen Sektor und verdient 2500 Bs. (= ca. 324 Euro). Die Mutter, 47 Jahre alt, kümmert sich um alle im Haus anfallenden Arbeiten. Zudem leben die Geschwister Daniel Avila, 19 Jahre, Schüler, und die Schwester Clarita Avila, 14 Jahre, Schülerin, bei Ihnen.

Folglich kann man festlegen, dass die Familie geringe finanzielle Ressourcen hat. Des Vaters Verdienste reichen nur aus, um die Grundbedürfnisse der Familie zu decken und nicht, um die Operation zu bezahlen. Gemäss der Analyse der sozialen Situation sollten 6700 EUR aufgebracht werden. Bitte helfen Sie Jorges Leben zu retten!

*Die Eltern der Kinder auf unserer Internetseite haben uns die Veröffentlichung der Fotos ausdrücklich erlaubt. Die Erklärungen liegen uns alle in schriftlicher und juristisch geprüfter Form vor.

Kleine Herzen brauchen Ihre Hilfe...
spenden_español