2015

Findungskampagne in Rurrenabaque 

Vom Montag 23. November bis Freitag 27. November fand eine Findungskampagne in Rurrenabaque  statt. 197 Kinder wurden untersucht! 7 Kinder wurden auf die Warteliste des Herzvereins aufgenommen.

Ein spezielles herzliches Dankeschön geht an das Bolivianische Kinderhilfswerk  e.V. , welches  die Findungskampagne finanziert hat. Lesen Sie den kompletten Bericht unserer Aktion.

Behandlungstage im Katheterlabor Cochabamba 2015

Der chilenische Facharzt Dr. Aguirre und die Osypka AG Medizintechnik spenden Zeit, Geld und Material und heilen mit dem Team der Kardiozentrums in 2 Tagen 6 Patienten

Zum bolivianischen Kindertag führte das Team des Kardiozentrum La Paz im Auftrag des Herzvereins am 09. und 10. April 2015 eine kleine Kampagne für Herzkatheterbehandlungen durch. Hierzu kam ein sehr erfahrener Kinderkardiologe und Interventionist aus Chile ehrenamtlich in die „Belgische Klinik“ in Cochabamba, Bolivien, und die Osypka AG Medizintechnik und die Peter-Osypka-Stiftung spendeten eine große Anzahl modernster Ballonkatheter.

Sechs Patienten konnten erfolgreich behandelt werden. Als Kleinster von ihnen ging Iker Cussi Cussi mit eineinhalb Jahren „an den Start“: Eine Kombination mehrerer Herzfehler (Shone-Komplex) machte ihm das Leben schwer. Ein Leben, das ohnehin nicht leicht ist, denn in seinem kleinen kalten Zuhause in El Alto gibt es nicht einmal fließendes Wasser.

Dr. Aguirre und Dr. Heath bei einer Ballonvalvuloplastie

Die Älteste Patientin war 33 Jahre alt. Als sie im Herbst 2014 auf einer Findungskampagne in Chipiriri ihre drei Kinder vorstellte, wurde sie selbst zur Patientin. Dass angeborene schwere Defekte über drei Schwangerschaften nicht entdeckt werden – das braucht eine sehr dürftige Schwangerenbetreuung und Frauen, die Schwäche und körperliches Leid ohne Klagen aushalten (müssen).

2013

Findungskampagne in Tarija 2013

Vom 14.-16. November 2013 fand eine weitere erfolgreiche Findungskampagne statt, dieses Mal in Tarija im Süden von Bolvien. Die Kinderärztin Dra. Guarachi und der Kardiologe Dr. Budia emfingen das Team vom Herzverein und vom Kardiozentrum sehr herzlich in den Räumlichkeiten des “Policonsultorio Santa María”.

Am Tag der Anreise kamen noch am Nachmittag die ersten 13 Kinder zur Untersuchung. Insgesamt wurden in den drei Tagen knapp 70 Kinder von den Ärzten untersucht. 10 Kinder sind neu auf der Warteliste des Herzvereins, wovon der Jüngste erst 14 Tage und die älteste 15 Jahre alt ist.

Das Team ist sehr zufrieden mit dieser weiteren erfolgreichen Aktion und freut sich schon auf die nächste. Wir bedanken uns bei allen Unterstützern auch aus Tarija. Ganz besonderer Dank gilt dem Bolivianischen Kinderhilfswerk e.V. und der Bolivienhilfe e.V.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht.

2012

Findungskampagne in Sucre 2012

Vom Freitag. 30. November bis Sonntag, 2. Dezember fand eine Findungskampagne in der auf 2790 Metern liegenden Stadt Sucre  statt. Es war die bisher erfolgreichste Aktion. 89 Kinder wurden untersucht! Dabei war das jüngste Kind erst 18 Tage und der älteste Jugendliche fast 18 Jahre alt. An den ersten beiden Tagen standen die Patienten aus Sucre und Umgebung im Mittelpunkt und am Sonntag kamen die Familien aus der auf 4070 Meter liegenden Bergarbeiterstadt Potosi.

Ein spezielles herzliches Dankeschön geht an das Bolivianische Kinderhilfswerk  e.V. , welches  die Findungskampagne finanziert hat. Lesen Sie den kompletten Bericht unserer Aktion.


Erfolgreiche OP-Aktion Oktober 2012

Zehn herzkranke Kinder wurden zwichen dem 8. und 12. Oktober an der Kinderklinik La Paz „Dr. Ovidio Aliaga“ von argentinischen Herzchirurgen (Kinderklinik Buenos Aires „Prof. Dr. Juan P. Garrahan“) operiert. Dafür war der Einsatz des Herzvereins nötig. Lesen Sie den kompletten Bericht unserer OP-Aktion.

Kleine Herzen brauchen Ihre Hilfe...
spenden_español